Schwall


Schwall
Schwall

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwall — ([ʃval] von schwellen; mittelhochdeutsch swal) bezeichnet: hohe Widerwellen bei großer Strömungsgeschwindigkeit, siehe Strömungen in offenen Gerinnen allgemein das plötzliche erhöhte Auftreten einer bestimmten Sache (Wortschwall, Redeschwall,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwall — Schwall …   Wikipédia en Français

  • Schwall — Schwall, 1) metallhaltige Schlacken, welche noch mit Vortheil zu Gute gemacht werden können; 2) die tiefste Stelle in einem Flusse; 3) eine Menge sich wellenförmig bewegender Dinge; 4) eine Menge ohne Ordnung, bes. in Rede u. Schrift, ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwall — Schwall, Fisch, s. Rohrkarpfen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwall — Schwall, s. Dünung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schwall — Sm std. (13. Jh.), mhd. swal Stammwort. Die Ausgangsbedeutung ist Höhe , dann hohes Wasser (u.ä.) . deutsch s. schwellen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Schwall — Wasserschwall; Strom; Sturzbach; Unzahl; Schwung; Anhäufung; Masse; Schwarm; Menge; Übermaß; Schar; Serie; Wust; …   Universal-Lexikon

  • Schwall — Infobox Ort in Deutschland Art = Ortsgemeinde Name = Schwall Wappen = Schwall.jpg Wappengröße = lat deg = 50 | lat min = 8 | lat sec = 45 lon deg = 7 | lon min = 33 | lon sec = 22 Lageplan = Bundesland = Rheinland Pfalz Landkreis = Rhein Hunsrück …   Wikipedia

  • Schwall — der Schwall, e (Aufbaustufe) eine sehr große Menge von etw., meist Wasser Beispiele: Das Boot wurde vom Schwall der Wogen emporgehoben. Ein Schwall Bier ergoss sich auf meine Hose, als der Typ neben mir wild gestikulierend mein volles Glas… …   Extremes Deutsch

  • Schwall — Fülle, Masse, Menge, Welle, Wolke; (geh.): Flut, Meer; (ugs.): Haufen, Schwung. * * * Schwall,der:1.⇨Menge(1)–2.einS.von:⇨Flut(2) Schwall→Menge …   Das Wörterbuch der Synonyme